• Service explanation
  • Reservieren und abholen
LEGO®%20MINDSTORMS®

LEGO Mindstorms: Technik zum Anfassen und selbst gestalten

1998 wurde eine ganz besondere Reihe der LEGO Technic Familie geboren. Die Basis des typischen und weltweit bekannten Baustein- und Konstruktionsspiel wird durch die Kombination mit technischen Details zum Leben erweckt. Erste Berührungspunkte mit verschiedenen Programmier-Sprachen werden geschaffen und praktisch und spielerisch angewendet. Mit den Mindstorms Robotern werden sowohl große als auch kleine Ingenieure vor aufregende Abenteuer und Herausforderungen gestellt und von den unendlichen Möglichkeiten der Technik begeistert.

Kategorien
Filtern
Sortieren
Marke
  • Marke: LEGO® MINDSTORMS®

Wissenswertes über LEGO® MINDSTORMS®

Bei den meisten LEGO Mindstorms Sets steht nicht das komplexe Zusammenbauen von atemberaubenden Werken aus den bunten Bausteinen im Vordergrund. Schon in wenigen Schritten werden die coolen Roboter zusammengebaut. Dann steht erst das aufregendste bevor: jetzt werden sie zum Leben erweckt! Unabhängig vom Kompetenzniveau lernen kleine wie große Informatiker ihre erbauten Roboter mit einer intelligenten App Schritt für Schritt zu programmieren.

In jedem Millimeter des kleinen Roboters sind kleine Funktionen, Feinheiten und unglaubliche Details zu entdecken, welche optimal aufeinander abgestimmt sind und zusammen die einzigartigen Roboter erschaffen. Jeder Stein hat eine besondere Funktion in den Bewegungsabfolgen. Der perfekte Zusammenschluss dieser ermöglicht fein abgestimmte Bewegungen und atemberaubende Erlebnisse mit der Technik zum Anfassen.

Auch wenn bei der Mindstorms Serie vor allem die Programmierung der gebauten Roboter im Vordergrund steht, kommt dennoch der Bau- und Konstruktionsspaß des bekannten LEGO Bausteine-Spaß nicht zu kurz. Einfach verständlich werden die kleinen Konstrukteure durch die Schritte des Bauprozesses geführt. Die farblich gestalteten Anleitungen unterstützen das Verständnis, das Vorstellungsvermögen und vor allem das dreidimensionale Denken. Auch die unterschiedlichen Größen und Formen der Bausteine fordert die Konzentration der Konstrukteure heraus.

LEGO Mindstorms beinhaltet neben den ursprünglichen Noppen-Steinen, wie sie aus anderen Kategorien bekannt sind, auch Zahnräder oder Achsen, Reifen, Elektromotoren und vieles mehr. Durch die unterschiedlichen Formen, Größen und deren Kombination wird die Feinkoordination der kleinen und großen Konstrukteure vor Herausforderungen gestellt und dadurch optimal geschult. Die Hand Kopf Verbindung wird mit jedem Stein präziser und geschickter.

Seit dem Beginn der Mindstorms Reihe entwickelten sich die Systeme der Roboter immer weiter, die Programmiermöglichkeiten weiteten sich aus und die Technikfans wurden mit jedem System vor neue Herausforderungen gestellt. Begonnen mit dem Mindstorms Robotics Invention System (RIS), brachte LEGO Mindstorms 2006 das System Mindstorms NXT und NXT 2.0 auf den Markt. Mit dem 2017 folgenden EV3 System wurden schließlich unendlich viele weitere Türen des Programmierens eröffnet. Jedes Set ermöglichte die Anwendung, das Erleben und Gestalten der technischen Highlights der Entwicklungsschritte in klein für zu Hause. Was in Zukunft wohl noch auf die kleinen Techniker zukommen wird?

Die 949 Teile des Lego Mindstorms Robot Inventor Baukasten können sich in 5 verschiedene Roboter verwandeln. Das 2020 erschienene Set ermöglicht es den Technikfreunden ihren kleinen Freund durch eine herausragende Spike Technologie eine Basketball- oder Fußball-Partie spielen, Skifahren oder auch die vier Beine durch kleine Motoren, wie eine Spinne, unabhängig voneinander bewegen zu lassen. Die vorgeschlagenen Anleitungen sind nur ein Ausgangspunkt und können als Orientierung dienen. Darüber hinaus warten unzählige neue Funktionen darauf, von den kleinen Bastlern an ihren Robotern ausprobiert zu werden! Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Die Roboter mit dem EV3-Stein als Grundlage können sich alleine mit diesem bereits bewegen. Gehen, sprechen und denken gehören zu den Lieblingsaktivitäten des kleinen Roboters. Ergänzt man die Startpakete Mindstorms EV3 Education Core und das Mindstorms EV3 Home Edition durch unterschiedliche Sensoren und Motoren, werden die Gestaltungs- und Programmier-Möglichkeiten unendlich ausgeweitet.

LEGO Mindstorms integriert in den Robotern viele aus dem Alltag bekannten und verwendeten Systemen aus der Produktion oder anderen technischen Bereichen. Technische Vorgänge und Systeme werden spielerisch entdeckt, leichter verständlich und können so in eigenen Projekten auch über die LEGO Mindstorms Welt hinaus angewendet werden. Eine im Recycling, der Landwirtschaft oder der Verpackungsindustrie verwendete Methode findet sich zum Beispiel im Farbsensor wieder. In nur wenigen Schritten kann auch ein Berührungssensor das Möglichkeitsspektrum des Roboters erweitern. Er ist aus technischen Anlagen, wie digitalen Musikinstrumenten oder Computertastaturen inspiriert.

Manchmal kann das Zusammenbauen der LEGO Bausteine die Kleinen an die Grenzen ihrer Geduld bringen und die Begeisterung für das Bau-Projekt dadurch schnell sinken. Mit den LEGO Mindstorms haben die kleinen Konstrukteure jedoch stets ein sagenhaftes Ziel vor Augen und überstehen auch kleine Motivations- oder Geduldstiefs. Sie lernen, mit Frustration umzugehen, aber vor allem diese in positive und gestalterische Energie umzuwandeln. Am Ende wartet ein eigens gestalteter Roboter, der genau das macht, was sie wollen! Wenn das keine Motivation ist!

Das Schönste am Aufräumen ist, wenn es jemand anders für einen übernimmt! Zumindest bei kleinen LEGO Steinen kann ein Roboter des Inventor Sets behilflich sein. Ruck-zuck zusammengebaut, geben die kleinen Konstrukteure ihrem Roboter die Funktion, die sie möchten. Die Kran-Funktion mit Greifen und Hochheben oder auch die eingebaute Cleaner-Maschine kann beim nächsten Mal Kinderzimmer Aufräumen Aktion eine große Hilfe sein.

Die Mini Roboter der Mindstorms-Familie laden die Baustein-Fans ab 10 Jahren auf einen spannenden Konstruktionsspaß ein. 366 Teile wachsen Stein für Stein zu einem der fünf kleinen Geschwister der großen Roboter aus dem Lego Mindstorms Robot Inventor- Set heran. Auch ganz ohne technische Details rauben die kleinen den LEGO und Roboter-Liebhaber den Atem und kommen als Geschenk bei jedem Anlass richtig gut an.

Die lokalen, regionalen oder globalen Veranstaltungen der LEGO Mindstorms Reihe geben den Schülern aller Altersgruppen einen Ansporn sich gemeinsam im Team die vorhandenen Fähigkeiten zu vereinen und in atemberaubende technische Ebenen vorzuragen. In den Wettbewerben wenden Kinder im Alter von 4 bis 16 Jahren praktisch das Wissen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik an und entwickeln praxisnah Lösungen für alltägliche Probleme.

Häufig gestellte Fragen

LEGO Mindstorms ist eine Produktserie von LEGO, des weltbekannten dänischen Spielwarenherstellers. Die MINDSTORMS Serie erweckt die LEGO Konstruktionen durch kleine technische Ergänzungen zum Leben. Sensoren und Motoren lassen die Baustein-Roboter laufen, auf bestimmte Bewegungen reagieren, Dinge erkennen, sortieren und vieles mehr. LEGO Mindstorms lehrt erste Kenntnisse in der Verwendung von technischen Sprachen und ermöglicht zudem ein einfaches Verständnis vieler auch im Alltag angewendeten Technologien.

LEGO Education beinhaltet spannende Unterricht- und Lernkonzepte in Verbindung mit den LEGO Sets. Die Schüler werden vor praxisnahe und reale Herausforderungen aus dem Alltag gestellt. Sie bauen LEGO Modelle nach und programmieren diese, um die verschiedenen Aufgaben zu lösen. LEGO Mindstorms ist ein Teil dieses Programmes.

Unter der Kategorie LEGO Technic werden fortgeschrittene Modelle mit komplexen technischen Funktionen vereint. Neben den ursprünglichen „Noppensteinen" von LEGO, beinhaltet Technic zudem Teile wie Zahnräder oder Achsen, genauso wie Reifen oder Elektromotoren. Mindstorms hingegen konzentriert sich auf die Programmierung von Robotern, verwendet jedoch auch einige Teile aus der Technic-Reihe.

LEGO Mindstorms wird ab einem Alter von 10 Jahren empfohlen. Von diesem Alter an werden sie noch bis in das Erwachsenenalter Spaß an den LEGO Mindstorm Sets finden.

Für den LEGO Mindstorms EV3 wird die Programmierung auf EV3-G durchgeführt. Aber auch Python, JavaScript, Java, Go, C++, Vala und viele mehr sind kompatibel.

Mit LEGO BOOST können Mädchen und Jungen von 7 bis 12 Jahre erste Erfahrungen im Programmieren machen. Aus einem Set sind sogar bis zu 5 Roboter zusammenbaubar. Katze, Gitarre, Truck und vieles mehr entstehen aus dem gleichen Grundlagenset.